best variable rent

Fondsgebundene Rentenversicherung

best variable rent ist eine fondsgebundene Rentennettoversicherung und damit die ideale Lösung für Ihre Altersvorsorge. Sie bietet Ihnen eine flexible Vorsorge mit der Chance, sich an den Entwicklungen der Finanzmärkte zu beteiligen und gleichzeitig je nach Bedarf gegen elementare Lebensrisiken wie Tod und Berufsunfähigkeit abzusichern. Die best variable rent ist ein Netto-Tarif, das heisst, es werden keine Abschlusskosten innerhalb des Versicherungsvertrages erhoben. Somit wissen unsere Kunden immer auf Euro und Cent genau, was sie bezahlen und profitieren von einer hohen Investitionsquote.

Details

  • Aufgeschobene Rentenversicherung
  • Monatliche Prämie ab EUR 50,-
  • Einmalprämie ab EUR 2.000,-
  • Zuzahlungen ab EUR 250,- jederzeit möglich
  • Dynamik frei wählbar von 3% bis 10%
  • Freie Fondsauswahl (bis zu 10 Fonds pro Vertrag wählbar)
  • 2 verschiedene Beitragsgarantiemodelle
  • Fondswechsel jederzeit möglich – 12 Shift & 12 Switch pro Jahr kostenfrei
  • Steuerliche Mindest-Todesfallleistung enthalten
  • Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit optional einschließbar
  • Intelligentes Ablaufmanagement

Vorteile

  • Garantierte lebenslange Rente
  • Attraktive Steuervorteile
  • Direkte Beteiligung an der Wertentwicklung der Fonds
  • Breites Fondsspektrum
  • Flexible Gestaltung der Beitragszahlung
  • Enorme Flexibilität: Zuzahlungen, Beitragspausen, Investmentanpassungen
  • Zwei Beitragsgarantiemodelle optional zur Auswahl
  • Zusatzversicherung Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit wählbar

PRIIPs-Verordnung – Ein neuer europäischer Standard zur Übermittlung von Produktinformationen für Kleinanleger

Grosse technologische Veränderungen, die zunehmende Komplexität der Finanzmärkte und ein grenzüberschreitendes Angebot an Finanzprodukten führen in der Europäischen Union (EU) zur Notwendigkeit, Kunden besser über Kleinanlegerprodukte zu informieren. Künftig sollen solche Produkte in der ganzen EU für Kunden leichter vergleichbar, verständlich und transparent sein. Um den Verbraucherschutz zu stärken, haben es sich die europäischen Aufsichtsbehörden zur Aufgabe gemacht, die Informationspflichten zu erhöhen. Der Verbraucher soll schon vor Vertragsabschluss möglichst umfassend über mögliche Vor- und Nachteile eines Anlageproduktes informiert werden. Als Ergebnis dieser Überlegungen ist u.a. die PRIIPs-Verordnung (EU) Nr. 1286/2014 entstanden. Was sind PRIIPs? PRIIPs ist eine englische Abkürzung für «Packaged Retail and Insurance-based Investment Products». Damit sind Anlageprodukte in verpackter Form für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte gemeint. Derartige Produkte bieten Kleinanlegern Investitionsmöglichkeiten, die jedoch einem Anlagerisiko unterliegen. Als Versicherungsanlageprodukte werden von dieser Verordnung daher Versicherungsprodukte mit Anlagecharakter erfasst, wie zum Beispiel fondsgebundene oder kapitalbildende Lebensversicherungen. Dies sind Produkte, bei denen die Versicherungsleistung direkt oder indirekt Marktschwankungen unterliegt. Nicht hierzu zählen solche Produkte, für die eine nationale Anerkennung besteht, dass ihr Zweck in erster Linie der Versorgung im Alter dient oder bei denen allein biometrische Risiken versichert sind. Was sind Basisinformationsblätter (BIB)? Als wichtiger Bestandteil der PRIIPs-Verordnung muss jeder PRIIPs Hersteller Basisinformationsblätter zum jeweiligen PRIIP zur Verfügung stellen. Basisinformationsblätter sind nicht individualisierte Informationsblätter für den Kunden, welche Erstinformationen zu den angebotenen Anlageprodukten liefern. In den Basisinformationsblättern werden Risiken, Renditemöglichkeiten, Angaben zum maximalen Verlust des angelegten Kapitals, Performancesätze und Kosten des Anlageproduktes beschrieben.


Basisinformationsblatt (BIB) zu Versicherungsanlageprodukt »best variabel rent» gemäss Verordnung (EU) Nr. 1286/2014 für PRIIPs

Als Herstellerin von Versicherungsanlageprodukten ist die Liechtenstein Life Assurance AG verpflichtet, die den Produkten zu Grunde liegenden Basisinformationsblätter auf der Website zur Verfügung zu stellen. Die in den folgenden Publikationen enthaltenen Informationen stellen weder eine Aufforderung, ein Angebot, noch eine Empfehlung zum Erwerb beziehungsweise Verkauf der Versicherungsanlageprodukte dar. Im Folgenden finden Sie hier die allgemein gültigen Basisinformationsblätter (BIB) der Liechtenstein Life Assurance AG zum angegebenen Versicherungsanlageprodukt.


Risikoklasse 1: Sehr sicherheitsorientiert

Die Risikoklasse 1 zeichnet sich durch ein sehr geringes Risiko aus. Demgegenüber stehen nur geringe Renditechancen. Kapitalerhalt steht vor der Ertragskraft.


Risikoklasse 2: Sicherheitsorientiert


Risikoklasse 3: Konservativ


Risikoklasse 4: Solide ertragsorientiert

Die Risikoklasse 4 spricht insbesondere gewinnorientierte Anleger an, deren Ziel ein wachstumsorientierter Vermögensaufbau ist. Dabei werden auch Kurs- oder Währungsschwankungen hingenommen.


Risikoklasse 5: Ertragsorientiert


Risikoklasse 6: Spekulativ


Liechtenstein Life Assurance AG
Industriering 37
9491 Ruggell
Liechtenstein

E-Mail: info@lla-group.com
Telefon: +423 265 34 40